Implantologie

Der Fachbegriff „Implantologie“ leitet sich vom lateinischen „implantare“ (einpflanzen) ab.
In der Zahnmedizin bedeutet dies das Einpflanzen einer künstlichen Wurzel in den Kieferknochen – aus biokompatiblem Titan oder Keramik.
Das Implantat (die künstliche Wurzel) verwächst mit dem Kieferknochen und übernimmt die Aufgabe der ursprünglichen Zahnwurzel.
Auf dieser neuen „Wurzel“ wird eine „Suprakonstruktion“ befestigt – meist werden darauf Kronen oder Brücken einzementiert.

Das Setzen von Implantaten hat das Leistungsspektrum der Zahnmedizin nachhaltig erweitert. Wegen eines verloren gegangenen Zahnes müssen möglicherweise gesunde Nachbarzähne nicht mehr abgeschliffen und überkront werden, um die Zahnlücke mit einer Brücke versorgen zu können – eine „neue Wurzel“ mit einer vollkeramischen Krone löst das Problem viel eleganter.
Auch bei einem ungenügenden Prothesenhalt, besonders wenn sich der Kieferkamm schon stark abgebaut hat, sind Implantate als künstliche Wurzel mit darauf befestigten Halteelementen eine große Hilfe – sie garantieren einen festen Halt der „wackeligen“ Prothese.

Wenn nötig, müssen bei nicht ausreichendem Knochenangebot operative Eingriffe durchgeführt werden, um der künstlichen Zahnwurzel (Implantat) einen sicheren Halt zu geben.

Implantate können ein Leben lang ihre Dienste leisten. Nach 10 Jahren sind über 90% der Implantate und deren Suprakonstruktionen (meist fest befestigte Kronen) immer noch im perfekten Zustand.
Mitentscheidend ist eine optimale Mundhygiene seitens des Patienten und eine regelmäßige Prophylaxebetreuung in der Zahnarztpraxis.

Bereits seit 1994 implantieren wir erfolgreich in unserer Praxis.

Zahnarztpraxis Kaderavek
Spitalstraße 29
89584 Ehingen
  Tel.: 07391 - 5556
Fax: 07391 - 1047
E-Mail: info@praxis-kaderavek.de
Montag, Mittwoch und Donnerstag
8:00 - 12:30 und 14:00 - 18:00 Uhr
  Dienstag:
8:00 - 12:30 Uhr
  Freitag:
8:00 - 12:00 Uhr
  Samstag:
nach Vereinbarung
  Folgen Sie uns auf

 

Kontaktieren Sie uns

Anfahrt